# Konzert Weitere

chant lyrique

Alpensaal Grosshöchstetten, Alpenweg 6, 3506 Grosshöchstetten
Instrumentaler Gesang für fünf Blasinstrumente und Klavier
Die menschliche Stimme war vermutlich der Ausgangspunkt aller Musik – und blieb im Lauf der Geschichte für zahlreiche Musikerinnen und Musiker das grosse Vorbild. Neben aller virtuosen und technischen Meisterschaft stand für sie ein Ziel im Mittelpunkt: ihr Instrument zum Singen zu bringen.

Gesangliche Linien ziehen sich auf ganz unterschiedliche Weise auch durch das diesjährige Programm des ensemble pun:ktum.

Der Chant lyrique von Fernande Breilh-Decruck, einer französischen Komponistin, trägt das Liedhafte bereits im Titel, ebenso das spanisch angehauchte «Morgenlied des Narren» – Alborada del gracioso – von Maurice Ravel. Schwelgerische Melodien prägen Joseph Gabriel Rheinbergers Sextett, während Albert Roussel den Gesang in seinem Divertissement in eine witzig-spritzige Umgebung einbettet.