# Stage

SCHAM-O-MAT

Kulturhaus Helferei Zürich, Kirchgasse 13, 8001 Zürich
Eine Erinnerungsdeponie
Der Scham-O-Mat ist eine Kabine, ausgestatten mit einem Aufnahmegerät und einem Briefkasten. Hier können Sie anonym Erinnerungen an beschä­mende Ereignisse deponieren. Daraus entsteht eine Sammlung mündlicher und schriftlicher Überlieferungen.

SCHÄM DICH! / Versuch zur Herstellung eines Dialogs in zwei Episoden ist ein Projekt von Trixa Arnold und Ilja Komarov. Die Erinnerungen an die Scham, die im Scham-O-Maten erzählt werden, sind der Ausgangspunkt zur zweiten Episode, einer Inszenierung, die zu einem späteren Zeitpunkt zu Gast sein wird im Kulturhaus Helferei.

Spiel: Ilja Komarov

Regie: Trixa Arnold.

Ausstattung, visuelle Gestaltung: Silvia Buonvicini, Severin Hofmann

Website: Ramun Bernetta

Auge von aussen: Phil Hayes

Mitarbeit Text: Gabriela Stöckli

Produktionsleitung: Gabi Bernetta

Gefördert durch Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Kultur Stadt Bern, Ernst Göhner-Stiftung, Georges & Jenny Bloch Stiftung, SIS Schweizerische Interpretenstiftung